Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Kinderbuch

„Meine allerbeste Freundin und ich“ von Katrin Lankers

November 3, 2014

Information

Verlag: Planet Girl
SeitenzahMeine-allerbeste-Freundin---ich--Das-geniale-Testbuch-fur-zwei-9783522504225_xxll: 192 Seiten
ISBN: 3522504224
Format: Taschenbuch

Inhalt

Um eines vorweg zu nehmen. Dies ist kein Roman. Dies ist ein Freundschaftsbuch. Besser gesagt ein Freundschaftsbuch für 2 allerbeste Freundinnen. Es gibt Aufgaben, Fragen, Psychotest, die man gemeinsam, aber auch getrennt, nacheinander, bearbeiten muss. Interaktiv kann man sich dieses Buch mit Inhalt, Leben und Liebe füllen. Einfach eine Stift und die allerbeste Freundin an die Hand nehmen und ab geht es.

Fazit

Das lange Allerheiligen-Wochenende bot sich an, das eine oder andere aus diesem Buch auszuprobieren. Schon Tage vorher, als es mit der Post zu mir kam, habe ich alleine reingeschmökert und ganz verzückt durch die Seiten geblättert.

Die Idee, so ein „Freundschaftsbuch“ zu gestalten, ist sicher nicht neu. Aber die Tatsache, dass es nur für zwei ausgelegt ist, die mag ich sehr. Das gab es so in dieser speziellen Form bisher noch nicht. Auf jeden Fall ist es mir noch nicht untergekommen. Liebevoll gestaltete Seiten erwarteten mich. In einem Hauch von rosa und grau sind die Seiten mit allerhand Schnörkeln und floralen Mustern gestaltet und laden ein, sich die einzelnen Tests und Fragen genauer anzusehen.
Das Buch ist in mehrere Themengebiete unterteilt. Jungs, die beste Freundin, Alltag, Hobbies, alles was man als heranwachsende Frau halt für wichtig erachtet. Innerhalb der Themen gibt es immer 4 Rubriken die mit einzelnen Symbolen gekennzeichnet sind.

Sachen die man zusammen ausfüllen muss und auch gemeinsam bespricht, sind mit einem Stift gekennzeichnet. Dinge die man gleichzeitig, aber getrennt voneinander beantwortet, haben 2 gekreuzte Stifte als Symbol. Schön und mitgedacht ist es hier, das der Abdruck jeweils entgegengesetzt ist, so dass die ABF einem gegenübersitzend, wirklich gleichzeitig mitarbeiten kann. Dann sind da noch die zwei Stifte, die nebeneinander liegen, diese besagen, jede füllt für sich aus und zum Schluss kann man drüber reden. Der Blitz kennzeichnet Aktionen, die man unternehmen kann. Der Wellnesstag, zum Beispiel, war eine Bombenidee.

Ich mag das Buch und ich glaube, auch als erwachsene Frau, tut es gut, sich mal wieder mit der allerbesten Freundin aus Jugendtagen zu verabreden und in Erinnerungen zu schwelgen. In mir hat das Buch das Mädchen geweckt, was ich tief in mir immer noch bin. Und seien wir doch mal ehrlich. Auch heute drehen sich die Sachen, vielleicht nicht mehr so stark, um Mode, Jungs und Musik. Ich glaube, das Buch gibt die Chance, noch enger mit der besten Freundin zu werden. Man bekommt Einblicke, die man vielleicht sonst nicht hat, weil man sonst über diese Themen im Alltag gar nicht nachdenkt oder sie reflektiert. Man kann sich auch selber kennen lernen. Wie wirke ich auf mich, wie will ich sein und wie komme ich bei meiner Freundin an? Und man lernt vielleicht sogar auch zu streiten, wenn man in dem Buch andere Ansichten auf Fragen hat. Aber man merkt auch schnell, dass es wichtig ist, trotz einer allerbesten Freundin, individuell und ein eigenständiger Mensch zu sein.

Da hat Katrin Lankers etwas Tolles geschaffen und kann vielen Teenies vielleicht einen Weg zeigen, dass man auch ohne soziale Netzwerke in Kontakt treten kann. Selbst finden, selbst reflektieren und andere Menschen einschätzen. Das geht eben nur, wenn man sich miteinander auseinandersetzt. Viel Spaß beim Erwachsenwerden!

5 Eseslöhrchen von mir.

Meine Bewertung:
Du willst dieses Buch deinen Freunden zeigen? Dann teil es doch ganz einfach!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.