Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Fantasy

„Die Bestimmung – Fours Geschichte“ von Veronica Roth

Januar 26, 2015

420_16363_148246_xlInformation
Verlag: CBT
Seitenzahl: 321 Seiten
ISBN: 3570163636

Format: Taschenbuch, eBook

Diese Rezension bezieht sich auf das Taschenbuch.

Handlung

Tobias ist ein Altruan. Eine von vier Fraktionen in einem fernen Zukunftssystem. Mit 16 kann er sich entscheiden, welcher Fraktion er von nun an angehören will. Doch die Eignungstests zeigen, er ist ein Unbestimmter. Tobias ist sich nicht sicher, was er tun soll. Aber er muss sich entscheiden und es darf auf keinen Fall auffallen, dass er ein Unbestimmter ist, denn diese werden in der Gesellschaft verachtet. Eines steht für ihn jedoch fest. Er will weg von seinem Vater, der ihn stets unterdrückt und auch vor körperlicher Gewalt nicht zurückschreckt. Tobias entscheidet sich für die Freiheit, den Mut und die Kraft der Ferox. Weg von seinen Wurzeln findet er zu sich selbst und trägt von nun an den Namen Four.

Layout

Das Blau gehaltene Cover zeigt das Riesenrad, welches eine zentrale Bedeutung bei den Ferox hat. Flammen lodern rundherum. Darunter steht in weiß der Titel des Buches. Die Schrift ist die gleiche, wie schon bei den vorigen Büchern der Reihe.

Im unteren Drittel des Covers erkennt man Gebäude einer Stadt.
Die Geschichte ist in mehrere Teile unterteil, so dass man Fours Leben sehr strukturiert verfolgen kann.

Cover und Aufmachung wirken sehr stimmig und passen auf jeden Fall in die Buchreihe.

Fazit

Dazu kann ich nun gar nicht so viel sagen.

Als Ergänzung finde ich Fours Geschichte schon recht sinnvoll. Es zeigt mir Four nochmal von einer anderen, sehr persönlichen Seite. Doch es hat mir jetzt nicht sehr viel mehr Verständnis oder Offenbarungen geliefert, die ich nicht schon in den anderen Büchern hätte herauslesen können.
Ich empfinde dieses Buch daher eher als Schmankerl, welches auf keinen Fall ohne die gesamte Story geht.

Für mich war es nett, aber auch nicht mehr. Gebraucht hätte ich es jetzt nicht unbedingt. Da ich es aber trotzdem mochte, weil mir die Charaktere in den ersten Teilen schon gefallen haben, vergebe ich 3 Eselsöhrechen.

Meine Bewertung:
Du willst dieses Buch deinen Freunden zeigen? Dann teil es doch ganz einfach!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.