Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Autoren

6 Fragen an Jurenka Jurk

Februar 16, 2014

Name?

Jurenka Jurk (kein Künstlername J)

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Schon als Kind habe ich davon geträumt, aber Autorin, so sagte man mir, sei ja kein richtiger Beruf. Also ließ ich das Schreiben lange bleiben. Nach meinem Bio-Studium fand ich dann den Studiengang „Kreatives Schreiben“ der IB-Hochschule Berlin und verwirklichte endlich meinen geheimen Traum. Seither schreibe ich endlich wieder selbst und unterrichte auch wie man Romane schreibt.

In welchen Genres schreibst du am liebsten?

Liebesroman, Fantasy und Zeitgenössisch

Wie entsteht bei dir eine Geschichte?

Ganz unterschiedlich. Oft gibt es eine Szene oder ein Bild in meinem Kopf, die Ausgangsbasis sind. Manchmal springt mich aber auch eine Figur an und bringt mich dazu, ihre Geschichte zu schreiben.

Wer sind deine Vorbilder?

Astrid Lindgren zum Beispiel. Aber es gibt so viele gute Autoren bzw. Bücher die mich immer wieder neu inspirieren.

Was liest du selbst am liebsten?

So ziemlich auch das, was ich schreibe: Liebesroman, Fantasy und Zeitgenössisch. Aber ich lese auch historische Romane und manchmal auch einen Thriller. Aber nur, wenn es nicht zu gruselig ist.

Welche drei Dinge dürfen beim Schreiben auf keinen Fall fehlen?

Drei? Hm. Laptop auf jeden Fall. Filmmusik hilft mir enorm. Und dann gerne noch eine Tasse Tee.

Hast du eine Homepage/einen Blog/eine Facebookseite?

Ja und ja J www.schreifluss.com und www.facebook.com/Schreibfluss

Du willst dieses Buch deinen Freunden zeigen? Dann teil es doch ganz einfach!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.