Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Autoren

6 Fragen an Carin Müller

Juni 28, 2014

Name?

Carin Müller

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Als ich in der dritten Klasse meine erste Erlebniserzählung „Dein schönstes Ferienerlebnis“ frei erfunden habe. Ich war nur bei der Oma, das schien mir zu langweilig.

In welchen Genres schreibst du am liebsten?

Eindeutig Komödien!

Wie entsteht bei dir eine Geschichte?

Irgendwann ist plötzlich eine Idee oder eine Figur da. Wenn sie gut sind, dann schmoren sie kürzer oder länger in meinem Kopf und irgendwann geht’s ganz seriös an die Arbeit: Plot konstruieren, Figuren entwickeln, an Details feilen. Ich habe eine liebe Menschen in meinem Umfeld, mit denen ich das alles diskutieren kann.

Wer sind deine Vorbilder?

Ach, da gäbe es sooooo viele. Exemplarisch möchte ich die fast vergessene Barbara Noack nennen, die bereits vor über 50 Jahren zauberhafte, wortwitzige, charmante Komödien mit Tiefgang geschrieben hat. Bestes Beispiel: „Die Zürcher Verlobung“

Was liest du selbst am liebsten?

Fast alles! Ich gehe ziemlich unerschrocken an die meisten Genres ran, wobei es nicht zu blutig oder gruselig werden sollte. Schön finde ich, wenn eine Geschichte einen besonderen Twist hat. Beispielsweise die Geschichten von Cecilia Ahern. Mein Lieblingsbuch in 2014 bisher: „The Rosie Project“ von Graeme Simsion. Toll!

Welche drei Dinge dürfen beim Schreiben auf keinen Fall fehlen?

Musik (um mich in die entsprechende Stimmung zu bringen), mein Hund (der dafür sorgt, dass ich mich zwischendurch auch bewege) und das Internet (für schnelle Recherchen).

Hast du eine Homepage/einen Blog/eine Facebookseite?

Habe ich alles!

Homepage: www.carinmueller.de

Blog: www.11spielerfrauen.de

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/carinmueller

Twitter: @11Spielerfrauen

Google+: http://google.com/+CarinmuellerDe2014

Du willst dieses Buch deinen Freunden zeigen? Dann teil es doch ganz einfach!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.