Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Bla | Bücher

Lesehighlights 2015

Dezember 31, 2015

Was für ein rasantes und abwechslungsreiches Lesejahr. Ich habe weniger geschafft, als ich wollte, aber es war ein bunte Mischung aus Genres und Autoren.
Ich habe für euch meine drei Lieblingsbücher aus 2015 herausgesucht und lege sie euch für 2016 ans Herz.

Wenn ihr meine Rezensionen zu meinen Top 3 lesen wollt, klickt einfach auf die Bücher.
51eC+D2qANL._SX322_BO1,204,203,200_

Auf Platz eins ist 2015 der Durchstarter Elias Haller. Als Nicholas Vega hat er schon bewiesen, das er Fantasy kann. Er tauscht einfach Autorennamen, nimmt ein anderes Genre und überzeugt als raffinierter Thriller Autor. Ich ziehe meinen Hut und verbeuge mich vor einem großartigen Tausendsasser.
Ich bin mir sicher, 2016 komme ich an ihm auch nicht vorbei. Und das ist auch gut so.

 

 

 

 

5115izn8MFL

 

 

Auf Platz 2 landen Bea und Flori. Ich habe so sehr darauf gewartet, dass Frau Poznanski weiterschreibt. Ich habe dieses Buch gefeiert, geliebt und habe mich dazu hinreissen lassen, obwohl ich die Vorgängerbände als Hörbuch und als eBook habe, alle Printausgaben zu kaufen. Ich will auf jeden Fall einen vierten Fall des Ermittlerduos aus Salzburg. Da geht noch mehr!

 

 

 

142_48135_147818_xl

Platz drei ist ein typischer Riley. Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen in einer Geschichte. Ich weiß gar nicht warum, aber dieses Buch fand ich von allen Büchern der Autorin bisher am Besten, obwohl es wieder Schema F war! Lucinda geht immer, wenn man leichte Kost braucht. Denken kann man abschalten, einfach Lesen und wissen, auf die Romane der Riley ist Verlass.

 

Du willst dieses Buch deinen Freunden zeigen? Dann teil es doch ganz einfach!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.