Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Roman

„Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“ von William Paul Young

Mai 14, 2018

Information

Verlag: Ullstein
ISBN: 3548284035
Seitenzahl: 368 Seiten
Format: gebunden, Taschenbuch, eBook

Diese Rezension bezieht sich auf die Taschenbuchausgabe.

Handlung

Mackenzies jüngste Tochter verschwindet spurlos bei einem Campingausflug. Schnell kommt raus, dass sie einem Serienmörder zum Opfer fiel. Dieses Ereignis erschüttert die ganze Familie.
Mackenzies Glauben zu Gott, der vorher schon durch eine schwere Kindheit fraglich war, gibt ihm nun keinen Halt mehr.
Doch dann erhält er eine Einladung. Er soll zu der Hütte fahren, in der vor Jahren das Kleid und Blutspuren seiner Tochter gefunden wurden. Unterschrieben ist diese Einladung mit „Papa“. Dies ist der Spitzname von Gott in Mackenzies Familie.
Erlaubt sich jemand einen Scherz mit Mackenzie, vielleicht der Mörder? Oder kommt diese Einladung wirklich von Gott?
Mackenzie hat nur eine Chance, dieses herauszufinden. Er muss sich selbst vergewissern und fährt zur Hütte.

Layout

Das blaue Cover zeigt eine verschneite Hütte bei Nacht. Der Titel und der Name des Autors sind in sehr präsenter Schrift in weiß im oberen Drittel des Buchs zu lesen.  Im unteren Dittel steht der Untertitel in der gleichen Schrift und Farbe.

Fazit

Ich glaube ja nicht an Zufälle. Und so erreichte mich das Buch genau in der Situation, in der ich am meisten mit mir selbst und Gott haderte. Gott und ich sind ja seit ein paar Monate nicht mehr so dicke.
Das Buch ist ein Roman, in seiner Art und Weise sehr philosophisch und esoterisch. Aber es erreichte mich und beantwortete mir Fragen. Warum glaube ich an Gott, auch wenn er so schreckliche Dinge geschehen lässt. So richtig konnte ich das meinen Freunden nie erklären. Jetzt kann ich es.
Da Buch stimmt mich sehr versöhnlich mit Gott.

Die Geschichte ist spannend erzählt, dramatisch und holt jeden ab, der sich mit Gott beschäftigen will, egal, ob man gläubig ist oder nicht.
Die Hauptprotagonisten, sogar Gott, sind sehr authentisch dargestellt, haben Witz und Charme und ganz viel Tiefe in ihrem Charakter.

Mich hat dieses Buch erreicht. Und dafür bin ich dankbar. 5 Eseslsöhrchen.

Meine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.