Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Roman | Romantik

„Auch donnerstags geschehen Wunder“ von Manuela Inusa

September 23, 2018

Information

Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3734103513
Seitenzahl: 416 Seiten
Format: eBook, Taschenbuch

Diese Rezension bezieht sich auf das eBook. Ich danke dem Blanvalet-Taschenbuchverlag für das Rezensionsexemplar.

Handlung

Mariannes größte Leidenschaft ist wohl das Backen, und dann hat sie auch noch eine Schwäche für Johnny Depp. Gut, dass sie beides in ihrem Leben voll ausleben kann, vor allem, nachdem sie sich von ihrem Freund Martin, der sie betrogen hat, getrennt hat.
Sie arbeitet in einem Café, lebt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg und verbringt eigentlich ein sehr erfülltes Singleleben.
Aber das sieht ihrer Freundin Tasha gar nicht so. Und so kommt es, dass die sehr rational denkende Marianne mit ihrer Freundin auf dem Hamburger Dom in einem Zelt einer Wahrsagerin landet. Obwohl Marianne sehr skeptisch ist, lässt sie sich darauf ein. Und die Wahrsagerin weiß sofort was Phase ist. Marianne und Martin, das kann einfach nicht funktionieren, wenn beide Partner Vornamen mit dem gleichen Anfangsbuchstaben haben.
Und sie gibt Marianne auch Hoffnung. Sie müsse einfach nur nach Schottland reisen und dort wartet ihr Traummann dann auf sie.
Marianne tut diese Prognose erst einmal als lächerlich ab. Aber bequatscht von ihrer Freundin macht sie sich nach ein paar Wochen doch auf den Weg dorthin. Was soll auch schon geschehen? Sie hat ja nichts zu verlieren, doch kann sie dort in Schottland wirklich ihrer Liebe finden? Oder ist das gar doch alles nur Humbug?
Auf dem Weg zum Happy End ist einfach alles möglich.

Layout

Das Cover ist rosa gehalten und man sieht Macarons im Vordergrund. Blumen runden das sehr verträumte Bild ab. Und mich hat es sofort angesprochen. Es sieht harmonisch aus, die Farben passen zusammen und es ruft ein wenig nach Frühling.
Das Buch ist in Kapitel unterteilt.

Fazit

Süß, spannend und witzig. Eine leichte Lektüre, wie man so schön sagt. Aber dabei nicht platt, sondern mit viel Witz und jeder Menge Charme.
Dank dem flüssigen Erzählstil der Autorin und den gut beschriebenen Charakteren, war ich sofort in der Handlung drin und habe förmlich einen Film vor meinem inneren Auge gesehen.
Die Dialoge haben Wortwitz, jeder Protagonist seinen eigenen Charme und jedes Ereignis ist wichti für das Vorankommen der Story, so dass das Buch nie langweilig wird und es bis zum natürlich zu erwartenden Happy End eine sehr angenehm zu lesende Geschichte ist.
Gerade richtig für die jetzt kommenden grauen Herbsttage. Mit Decke, Kekse und Heißgetränk aufs Sofa, kann ich euch da draußen nur raten, und mit Marianna die gutaussehenden Schotten abchecken. Es lohnt sich und Lachgarantie gebe ich euch obendrauf. Von mir 5 Eselsöhrchen!

Meine Bewertung: