Seite 101

„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflußt.“ ~ Ralph Waldo Emerson
Autoren

6 Fragen an Katja Piel

August 13, 2013

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Mit neun Jahren habe ich auf einer Jugendfreizeit den Mädel Liebesgeschichten erzählt und ich fand es so toll, dass sie jeden Abend eine Fortsetzung hören wollten, dass ich sie aufgeschrieben habe. So kam ich dazu, Spaß dran zu haben, andere zu berühren.

In welchen Genres schreibst du am liebsten?

Fantasy, Horror, Thriller

Wie entsteht bei dir eine Geschichte?

Ich brauche nur einen kleinen Aufhänger, dann rattert der Kopf.  Zum Beispiel zu THE HUNTER, Folge 2 (Hotel des Grauens), Staffel 2. Da habe ich ne ganze Zeit im Hotel übernachten müssen, weil ich auf Schulung war und ich habe in einem bestimmten Hotel immer total entspannt geschlafen, aber sehr intensiv geträumt. Am nächsten Morgen hatte ich die Idee, daraus eine Folge zu schreiben, von einem verfluchten Hotel, wo die Gäste am nächsten Tag ihren Albtraum erleben.

Wer sind deine Vorbilder?

Stephen THE KING. Ich liebe seine Art, Figuren auszubauen und zu entwickeln.

Was liest du selbst am liebsten?

Auch nur Fantasy und Horror! Am Allerliebsten aber Thriller.

Welche drei Dinge dürfen beim Schreiben auf keinen Fall fehlen?

Meine Ruhe
Eine super Tastatur
Es muss bequem sein

Hast du eine Homepage/einen Blog/eine Facebookseite? Ich habe einen Blog und eine Facebookseite

www.thehunterebooks.wordpress.com www.facebook.com/1thehunter

www.kussderwoelfin.wordpress.com www.facebook.com/kussderwoelfin

Du willst dieses Buch deinen Freunden zeigen? Dann teil es doch ganz einfach!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.